Die Vorklasse


Die Vorklasse an der Friedrich-Fröbel-Schule in Viernheim ist eine Einrichtung für schulpflichtige Kinder, die der Grundschule angegliedert ist.

Nicht alle Kinder sind mit sechs Jahren auch tatsächlich schulfähig. Einige haben aus den verschiedensten Gründen Entwicklungsverzögerungen, oftmals in mehreren Bereichen (emotional, sozial, kognitiv, körperlich, psychomotorisch).

Die aufgenommenen SchülerInnen sind noch für ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt.

Die Arbeit in der Vorklasse beinhaltet einen ganzheitlichen Ansatz. Die Lernsituation greift die Erlebniswelt des Kindes auf. Die Kinder lernen über das Tun und Begreifen. Das Spiel ist dabei ein wichtiges Mittel der Kinder, ihre Umwelt und sich selbst zu erfahren.

Der Ablauf des Tages hat einen eigenen Rhythmus, der durch einen Wechsel von Spiel- und Arbeitsformen gekennzeichnet ist. Abwechselnde Tätigkeiten wie Spielen und Arbeiten, Singen, Erzählen, Basteln, Malen und Bewegung, die nicht an feste Zeitpläne gebunden sind, sollen motivieren und Freude an der Schule wecken. Diese finden sowohl in der Gesamtgruppe, einer Kleingruppe, aber auch in Einzelförderung statt. So kann auf die individuellen Lernvoraussetzungen der Kinder eingegangen werden.

 

Zu den wichtigsten Aufgaben der Vorklassenarbeit zählen:

  • Besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten werden unterstützt.
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein werden entwickelt.
  • Das Sozialverhalten wird gefördert.
  • Konzentration und Ausdauer werden geübt.
  • Die Entwicklung der Grob- und Feinmotorik wird verbessert.
  • Sprachkenntnisse werden erweitert, die Kommunikationsfähigkeit wird gefördert.
  • Positive Einwirkung auf die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit im kognitiven, emotionalen, psychischen, motorischen und                       sozialen Bereich wird angeregt.
  • Sinneswahrnehmung wird geschult.
  • Vorschulische Arbeitstechniken bereiten die Kinder auf den Unterricht in der 1. Klasse vor.
  • Zusammenarbeit mit Eltern, Erziehungsberechtigten, Kindergärten und anderen Institutionen wird gepflegt.

 

Unsere Vorklasse wird von einer erfahrenen Pädagogin geführt. BeratungslehrerInnen und Erziehungsberatungsstellen begleiten ggfs. die Fördermaßnahmen.

Die kind- und altersgemäße Ausstattung des Klassenraumes, der Spiel-, Lern, und Bewegungsraum bietet mit vielfältigen Materialien und Einrichtungsgegenständen alle Möglichkeiten für die bestmögliche Entfaltung und Entwicklung der Kinder und die Gestaltung des Schulvormittags.

Lehrer der Vorklasse

Frau Jennifer Muzik

Frau Sally Maas